cat-right

Wie viel Zigarettenrauch ist (er-)tragbar?

Die Frage, ob Rentner Friedrich Adolfs aus seiner Parterre Wohnung wegen wegen seines Zigarettenkonsums ausziehen muss, beschäftigt erneut die Gerichte. Eine Vermieterin hatte dem 76jährigen nach 40 Jahren in seiner Wohnung die fristlose Kündigung geschickt, weil dieser durch sein Rauchen andere Mieter belästigen würde. Dagegen reichte der Raucher Klage ein. Das Amtsgericht bestätigte zunächst die rechtmäßige...

Fallbeispiel: Kündigungsrecht bei Verhinderung wichtiger Reparaturen

Der Bundesgerichtshof hat im April entschieden, dass Vermieter ihrem Mieter unter Umständen fristlos kündigen dürfen, wenn dieser dringend notwendige Renovierungen nicht zulässt. Mit dem Urteil soll verhindert werden, dass Gebäude großflächigen Schaden nehmen, nur weil es dem Vermieter nicht rechtzeitig möglich ist, die betroffenen Bereiche seines Hauses aufgrund von Schwierigkeiten mit dem Mieter zu betreten. Ist das...

Räumungserlaubnis für unerlaubt genutzte Kellerräume

Das Amtsgericht in Berlin-Mitte hat bereits im November 2014 einem Beschluss erlassen, wonach es Vermietern erlaubt ist Kellerräume zu räumen, die von Mietern ungenehmigt genutzt werden. Bislang galt dieser Bereich als Grauzone und führte doch immer wieder zu Ärger. Jetzt gibt es endlich eine offizielle Erlaubnis, um die Rechte des Vermieters an seinem Objekt zu stärken. Mieter die leerstehende Kellerräume oder...

Streitfall Garten: Nutzung muss geregelt werden

Bei einer Mietwohnung gehört der Garten nicht automatisch zum Mietobjekt mit dazu und darf deshalb nicht uneingeschränkt genutzt werden, auch wenn dies die Mieter häufig annehmen. Anders sieht das bei gemieteten Einfamilienhäusern aus. Hier gehört der Garten in der Regel mit dazu und steht dem Mieter uneingeschränkt zur Verfügung. Um Klarheit zu schaffen, sollte das Thema Gartennutzung genau in den entsprechenden...